Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
DO-Forum für allgemeine Themen
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Wie viele Nephrologen habt ihr? 26 Mär 2023 18:31 #522379

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
In meinem Nierenzentrum werde ich immer von verschiedenen Ärzten aufgerufen, meistens ist es der selbe Arzt aber es sind immer wieder neue junge Ärzte da. 
ist das bei euch genauso oder habt ihr nur einen, der euren Krankheitsverlauf genau kennt und verfolgt? 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie viele Nephrologen habt ihr? 27 Mär 2023 10:38 #522388

  • kohana
  • kohanas Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1084
  • Dank erhalten: 785
Ich habe zum Glück nur einen Nephrologen, den ich auch aktiv auf dem Laufenden halte. Wenn er mal nicht verfügbar ist, vertritt ihn ein ebenso kompetenter Kollege. Im Transplantationszentrum (Universitätsspital) waren es mehrere Assistenzärzte und ihre Oberärzte. Ich habe noch einen Hausarzt bzw. ein Ärztezentrum, das ich auf dem Laufenden halten muss - nicht in allen Details - weil ich versicherungsmässig im Hausarztmodell bin. Das hat noch so seine Tücken, aber der kleine Prämienrabatt, den es gibt, überwiegt zur Zeit noch den Aufwand: regelmässig um Überweisung an die Nephrologie bitten und ein Mal jährlich ein Gespräch mit einem der Ärzte des Zentrums. Beim letzten Mal wusste der Arzt nicht, warum ich gekommen war (weil das Zentrum das von mir verlangt) und hatte auch kein Wort gelesen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie viele Nephrologen habt ihr? 27 Mär 2023 10:41 #522389

  • blanja
  • blanjas Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 240
  • Dank erhalten: 93
Glücklicherweise habe ich seit meiner Diagnose vor fast 18 Jahren dieselbe, wunderbare Nephrologin, die mich gut kennt. Ich war auch schon bei anderen Ärzten in der Praxis, die waren auch alle nett und kompetent. Ich finde es allerdings auch besser, eine konstante Ansprechpartnerin zu haben. 

Wenn die Ärzte orientiert sind und sich über den Krankheitsverlauf informieren, sprich deine Akte lesen, bevor sie mit dir sprechen, finde ich das okay.

Ich war schon bei Fachärzten, die mich bei jedem Termin wieder dasselbe gefragt und meine komplette Krankengeschichte abgefragt haben. Da gehe ich nicht mehr hin. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie viele Nephrologen habt ihr? 27 Mär 2023 16:02 #522392

  • rockman
  • rockmans Avatar
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 18
Bei uns in der Klinik sind es 3, sie wechseln sich ab, alle 4 Monate … gibt immer wieder einen frischen wind rein
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie viele Nephrologen habt ihr? 11 Mai 2023 22:33 #522775

  • Sportsfreund
  • Sportsfreunds Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Bei mir im Krankenhaus gibt es ein Team von rund 5 Ärzten, die sich ständig abwechseln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.