Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Juckreiz (Pruritus) 06 Mär 2023 11:53 #522141

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
Zum Thema "Juckreiz" möchte ich das Thema eröffnend ff. beitragen: Neben dem Individualverhalten sind Medikamente, bei Niereninsuffizienz ganz besonders, Verursacher von Juckreiz. Für Dialysepatienten kann zusätzlich Kreatinin, eine grundlegende Allergie gg. Bestandteile des Filters dazu führen. Daher muss man den Wirkmechanismus der auf Proteine basierenden Histamine, also Juckreiz auslösende Allergene, verstehen. Darauf im Einzelnen einzugehen, würde allerdings den Rahmen sprengen. Daher sollte man ff. Verhaltensmodifikationen verinnerlichen:
keine Salben mehr, die irritieren bloß den Säureschutz und die Selbstheilungsfähigkeit der Haut. Keine Seifen oder Shampoos,
nur Kernseife für best. Bereiche, keine Deos, keine Drogerieprodukte, nur Cremes aus petrochemiefreien Grundstoffen, keine Parfüms oder parfümierten Körperpflegeprodukte. Langfristig sollte auf Schmieren aller Art verzichtet werden. Waschen mit kaltem Wasser. Warmes reizt die Haut. Mögliche Allergene in Nahrungsmitteln ergründen, z. B. Lactoseintoleranz, evtl. Weizen- Glutenunverträglichkeit, viiel Trinken(min. 1,5l/d, steigern so weit wie geht(das gilt natürlichnicht für DialysepatientenINNEN, und nur Wasser, vermeidet Zucker, ein Vitaminkiller und Mikrobiomdebalancer, dadurch werden die Histamine/Allergene ausgespült, Allergietest machen, Desensibilisierung, peinliche Sauberkeit der Fingernägel, kurz feilen verhindert blutende Stellen durch Kratzen, zur Linderung auch mal Fenistilgel nur auf die schlimmsten Stellen, aber nach Ausheilung wieder zu oben Geschriebenem Verhalten zurückkehren, und JA zum HeilpraktikerIN! Darmsanierung unter dessen Anleitung mit den Symbioflorprodukten (ich hoffe ich darf die Produktnamen verraten?)
So, wenn ihr alles abarbeiten wollt, nehmt euch mal zwei Jahre, und Entspannungstechniken u. Meditation, Achtsamkeitstraining unterstützt unterwegs, damit sich euer Körper an die neuen Umgangsformen gewöhnen kann.
Viele Grüße, und gutes Gelingen wünscht Pitjes
Ich bin nach 10 jähriger Dialyse Nierentransplantiert, und kenne mich daher mit dem Thema sehr gut aus.
Ich muss noch ergänzen als ehemaliger Neurodermitiker, dass neben allem bereits Erwähntem trockene Haut am besten ohne Schmiere, aber durch Schrubben i. S. v. Peeling mit einem nicht weichgespülten Waschlappen und kaltem Wasser behandelt werden kann. Weichspüler in und parfümierte Waschmittel gehören in die Tonne!
Der Unsinn an Weichspülern ist nämlich hpts. die reduzierte Feuchtigkeitsaufnahme, weil sich die Spülung um die Fasern legt, wodurch nur vermehrt gewaschen werden muss. Grenzwertig für Ökologie, Gewässerreinhaltung, Energieverbrauch usw.!

Viel Spaß und Erfolg, Pitjes 
Folgende Benutzer bedankten sich: FarmerFiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 06 Mär 2023 19:49 #522160

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1306
  • Dank erhalten: 538
Mag sein, aber Münster z.B. ist führend bei urämischem Pruritus. Die entsprechende Leitlinie wird mit Münster zusammen aufgestellt. 

Man versteht die Entstehung urämischen Juckreizes noch nicht. Aber man weiß, dass Antihistaminika nicht wirken. 
Gut, Du hast Recht, Kortison wird verschrieben, nutzt aber auch nur null. Ausser, man ist zusätzlich Neurodermitiker. 

Ich habe 13 Jahre Dialyse mit Jr in meinem Leben hinter mir, kann auch ein Lied davon singen. 

Seit Oktober ist das erste für Dialysepatienten erforschte Medikament Kapruvia auf dem Markt und das ist in der Leitlinie nun an erster Stelle, vor den Gabapentinoiden, die vorher an erster Stelle waren. Kapruvia hat mi h ein paar Wochen komplett vom Jr erlöst. Niemand weiß, warum das jetzt wieder losgegangen ist, vermute mal, Stress spielt gerade eine große Rolle bei mir. 

Man muss verschiedene Wege ausprobieren. Manchen hilft dies, manchen das. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 19 Mär 2023 19:03 #522285

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 29

Pitjes post=522141 userid=22212 schrieb: ... aber nach Ausheilung wieder zu oben Geschriebenem Verhalten zurückkehren, ...

 

Irgendwann hat man vermutlich mit dem Ausprobieren aller Vorschläge soviel zu tun, dass man gar keine Zeit mehr für Juckreiz hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pitjes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 19 Mär 2023 19:06 #522286

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1306
  • Dank erhalten: 538
Schön wär's! 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 19 Mär 2023 19:43 #522290

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
@Ulineu
Zitat: Ich habe 13 Jahre Dialyse mit Jr in meinem Leben hinter mir, kann auch ein Lied davon singen. 
Nunja, ich habe neun Jahre dialysiert, und kein einziges Mal Juckreiz gehabt. Da muss ich wohl irgendwas richtig gemacht haben. 
Juckreiz kommt/entsteht IM Körper, da kann nicht mal eben die Richtung geändert werden, indem man Salben auf die Haut schmiert. Verdacht erregt bei mir immer, wenn die hochgelobte evidenzbasierte Schulmedizin Etwas nicht versteht, wie etwa die Entstehung von Juckreiz. Und mir daraufhin irgendeine "Lösung" anbietet i. F. einer "gut erforschten" Salbe mit xyz Inhalt. Aber das muss eben jeder Mensch selbst wissen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 19 Mär 2023 20:09 #522292

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 29

Pitjes post=522290 userid=22212 schrieb: Nunja, ich habe neun Jahre dialysiert, und kein einziges Mal Juckreiz gehabt. Da muss ich wohl irgendwas richtig gemacht haben.
 

Möglich. Oder Glück gehabt. Ich habe manchmal Episoden von dem was Ulineu als "stechendes Jucken" beschreibt, dass dann auch gerne in übles Stechen übergeht. Da liege ich dann etwa im Bett, hundemüde, kann aber wegen des Stechens nicht schlafen und massiere/föhne/schlage meine Füße. Das geht manchmal einige Tage so. Oder auch nur kurz und dann ist lange Zeit Ruhe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ulineu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 19 Mär 2023 20:38 #522295

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1306
  • Dank erhalten: 538
Woher der urämische Juckreiz kommt, weiß niemand, nur, dass er multikausal ist. Auch die sog. "Schulmedizin" nicht (diesen Begriff haben die Nazis zu einem Kampfbegriff gemacht, darum würde ich ihn nicht verwenden). Nicht jeder Nierenkranke ist davon betroffen. Glück gehabt, wer sich mit ihm nicht rumquälen muss. 

Nein, Salben helfen null. Aber da die Haut von Dialysepatienten troclen ist, muss sie gut gepflegt werden, da trockene Haut auch zu Juckreiz neigt. 

 
Folgende Benutzer bedankten sich: FarmerFiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 20 Mär 2023 10:38 #522301

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
@Ulineu
Zitat: Auch die sog. "Schulmedizin" nicht (diesen Begriff haben die Nazis zu einem Kampfbegriff gemacht, darum würde ich ihn nicht verwenden).
Du solltest aber nicht unter den Tisch fallen lassen, dass der Begriff v. d. Nazis missbraucht wurde.
Ich gebrauche ihn bewusst in bester Tradition Hahnemanns, und den vielen anderen Naturmedizinern, die den geprägt haben zu einer Zeit, wo von den Nazis noch niemand geboren war. 
Die Synonyme "Komplementär-, Vernunft-, oder Alternativmedizin" sind aber auch gängig.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 20 Mär 2023 10:45 #522302

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
@FarmerFiver
Zitat: Möglich. Oder Glück gehabt. Ich habe manchmal Episoden von dem was Ulineu als "stechendes Jucken" beschreibt, dass dann auch gerne in übles Stechen übergeht.
Hast du schon mal an Polyneuropathie gedacht, oder Restless Legs Syndrom? Ob es da einen Zusammenhang geben könnte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 20 Mär 2023 11:28 #522304

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
@FarmerFiver
Zitat: Oder Glück gehabt.
Mein Glück basierte auf "try and error". Über die Haut als das größte Organ des Körpers werden auch Giftstoffe aus dem Stoffwechsel ausgeschieden. Das gilt bei vorliegender Niereninsuffizienz ganz besonders. Und für Dialysepatienten im Besonderen, da die Filter immer noch unzureichend, zu grobstofflich sind, um juckreizauslösende Stoffe komplett zurückzuhalten. Diese Stoffe sorgen entweder für sich oder als Verbindung mit anderen Stoffen auf der Haut für den Juckreiz. 
Wenn es darum ginge, wie ein Corona Vaccin schnell und effizient ein Mittel zu entwickeln, wäre das schon längst passiert. Aber die Pharmaindustrie verdient prächtig an dem Verkauf von Salben und sonstigen Mittelchen gg. Jr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 21 Mär 2023 11:21 #522313

  • Pitjes
  • Pitjess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 10
@Ulineu
Woher der Jr. kommt, ist letztlich doch unerheblich. Einzig was die Beschwerden lindert, ist doch ausschlaggebend. Und da wird grds. dermatologisch Kälte empfohlen, und Feuchtigkeit, also Wasser, Luftbefeuchter in der Heizperiode, Urlaube an der See wg. der jodhaltigen Luft. 
Zitat: Nein, Salben helfen null. Aber da die Haut von Dialysepatienten troclen ist, muss sie gut gepflegt werden, da trockene Haut auch zu Juckreiz neigt. Eben: s.o..
Alles Gute 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 23 Mär 2023 10:45 #522326

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 29

Pitjes post=522302 userid=22212 schrieb: @FarmerFiver
Hast du schon mal an Polyneuropathie gedacht, ...
 

Ich war/bin beim Neurologen. Ich habe jetzt schon ein extremes Schlafbedürfnis. Mit Pregabalin würdest Du hier nichts mehr von mir lesen, jedenfalls kaum Sinnvolles. Ich habe auch schon Morphium genommen wegen anderer Schmerzen, aber nicht wenn es nicht sein muss.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pitjes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz (Pruritus) 23 Mär 2023 11:34 #522327

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 29

Pitjes post=522304 userid=22212 schrieb: @FarmerFiver
Zitat: Oder Glück gehabt.
Mein Glück basierte auf "try and error".

An sich ist dagegen nichts zu sagen. Solange man nicht anfällig für allerhand Fehlschlüsse wie etwa post hoc ergo propter hoc ist.

Pitjes post=522304 userid=22212 schrieb: Über die Haut als das größte Organ des Körpers werden auch Giftstoffe aus dem Stoffwechsel ausgeschieden. Das gilt bei vorliegender Niereninsuffizienz ganz besonders. Und für Dialysepatienten im Besonderen, da die Filter immer noch unzureichend, zu grobstofflich sind, um juckreizauslösende Stoffe komplett zurückzuhalten. Diese Stoffe sorgen entweder für sich oder als Verbindung mit anderen Stoffen auf der Haut für den Juckreiz. 

Du meinst, juckreizauslösende Stoffe kommen aus dem Dialysat? Wie das?

Pitjes post=522304 userid=22212 schrieb: Wenn es darum ginge, wie ein Corona Vaccin schnell und effizient ein Mittel zu entwickeln, wäre das schon längst passiert.

Da bin ich mir nicht so sicher. Es gibt Forschungsbereiche die gut finanziert sind, aber magere Ergebnisse haben. Es gibt durchaus schwierige Probleme, die nicht ohne Weiteres zu lösen sind, auch wenn man mit einer Menge Geld danach wirft.

Pitjes post=522304 userid=22212 schrieb: Aber die Pharmaindustrie verdient prächtig an dem Verkauf von Salben und sonstigen Mittelchen gg. Jr.

Das passt nicht zu deinem "try and error", wenn es Leute gibt, denen die Salben subjektiv geholfen haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.