Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Empfehlung Kurklinik 18 Sep 2021 12:17 #517588

  • Frank6
  • Frank6s Avatar Autor
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo Zusammen,
seit 2 Jahren mache ich CAPD mit Fresenius Cycler.
Habe jetzt eine Kur beantragt.
Bei der Suche hier im Forum habe ich die Müritz Klinik gefunden.
Kennt noch jemand andere Kliniken und hat Tipps?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
LG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Empfehlung Kurklinik 18 Sep 2021 14:03 #517591

  • baerli
  • baerlis Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 411
  • Dank erhalten: 73
Hallo Frank,
speziell für Nierenkranke gibt es neben der Müritzklinik in Klink noch die Fachklinik Bad Heilbrunn (bei Bad Tölz in Bayern) und seit ein paar Jahren in Damp an der Ostsee (neben Ostsee auch viel Beton).
Außer die Müritzklinik, in der ich sehr zufrieden war, kenne ich keine von denen.
Viele andere Kliniken haben die Nephrologie auch als "Anhängsel" zur Urologie sind aber meistens dann nicht sehr darauf spezialisiert und es gibt wenige Nephrologie-Patienten.
Liebe Grüße
Bärbel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Empfehlung Kurklinik 18 Sep 2021 20:54 #517595

  • Flüstermann
  • Flüstermanns Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 139
Hi Frank,

ich war in der Bavaria Klinik in Kreischa bei Dresden. Zwar wegen Onkologie, konnte aber dadurch einen eindruck von der Leistung dieser Institution gewinnen.

Und die ist gewaltig:
- 5 Häuser in Kreischa mit insgesamt 1500 Patientenbetten
- drei Häuser stehen auf einer gewaltigen Tiefgarage in der die Patienten ihre Autos abstellen können (insofern sie mind. das G im Schwerbehindertenausweis haben)
- angelegt wie San Souci
- als ich da war (vor Corona) waren im Spätsommer immer Freiluftdarbietungen, entweder von der Musikhochschule Dresden oder sonstigen Enembles (von der Oper über Violindarbietungen bis hin zum Schlager, alles im Mix vorhanden).
- in jedem Haus ein Indoor Schwimmbecken, im Haus 5 (wo ich war) sogar zwei.
- Moorbäder, Rotlicht, fitnessräumge mit allen möglichen Trainigsgeräten, etliche doppelt und auch abends nutzbar usw. alles da (bei Kurantrag unbedingt auf freigabe für Schwimmen und sonst. Behandlung achten). Selbst Billardtische gab es drei (waren aber auch immer gut belegt), Tischtennis 5 Plätze, zwei Kicker (ok, die waren ausgelutscht), Fahräder zum trainieren gut und gerne 20 Stück, allein liegend Fahrräder drei Stück, Fahradverleih im Haus für selbstständige Biketouren, natürlich Ausflüge mit bus auch buchbar, kostenlos!

und natürlich Dialysestationen. Diese habe ich damals aber noch nicht im Visier gehabt, konnte sie nur im vorbeigehen mal sehen, sah ein Zimmer mit 6 Betten, war aber nicht das Einzige. Da ich damals schon wußte, das ich mal PD mache, hat mich dies auch nicht so interessiert.
Die Ausstattung dieser Klinik ist gigantisch, alles da, selbst MRT haben sie.
Die weiteren zwei Häuser sind etwas abseits gelegen für Kinder (schwersttraumatisierte) und auch schwer Psychisch Kranke. Weiter angeschlossen sind in Zscheckwitz zwei Häuser, die ich aber nicht kenne.

Insgesamt war ich sehr beeindruckt ob der Größe dieser Klinik und auch der Ausstattung. Soweit mir bekannt sind nur Einzelzimmer vorhanden und diese alle Rollstuhl gerecht. Im Speisesall fanden 600 Patienten Platz, wodurch Schichtbetrieb nötig war. Hat aber alles toll geklappt, wobei es auch eine super Küche gab und Bedienung am Platz, auch Nachfassen ken Problem, sofern man nicht auf diät war wie ich (hab aber trotzdem meinen Nachschlag bekommen, wenn ich einen wollte - wie gesagt, war alles super).

Habe aktuell eine Reha beantragt mit Ziel Bavaria Kreischa. Habe mich dort sehr wohl gefühlt, auch die medizinische Betreuung war sehr gut, die Ärzte versuchten meine Wünsche zu erfüllen, was leider an fehlender Vorausstzung (siehe Freigabe fürs Schwimmern, die fehlte, was auch Moorbäder leider ausschloß). Aber Fango und Dampfmassage ging.
Diesmal werde ich als Fatigue Patient mit Physischer Erkrankung und Psyschischer Gefährdung dort gemeldet, also nicht wegen Dialyse. Diese ist mit erwähnt und dem Hinweis auf Einstellungsproblem an der Dialyse. somit hoffe ich, eine Grundlage zu erhalten, das nicht mehr soviel Wasser bei mir gezogen wird und endlich mein Gewicht auch gesteigert wird.

Aber habe noch keine Zusage von der Kasse, evtl. muss ich Widerspruch einlegen, mal sehen.

War auch in Bad Soden (in der Rhön) wegen Bypass Op am Herzen als Nachrehabilitation dieser Op. Absolut kein Vergleich: kleines Haus, nur 90 Patientenbetten, kleine Zimmer, musste intervenieren, damit ich als damals PDler ein Größeres bekam, wegen der Dialyseflüssigkeiten und dem Cycler. Essen zwar relativ gut, aber kein Vergleich mit Kreischa. Zwar ein Bewegungsbecken im Haus, aber dies war zu dem Zeitpunkt dfekt und somit gesperrt. Blieb nur der große Saal und der kleine Sall übrig, in denen Übungen gemacht wurden. Einzelne Kabinen für die Physio, sonstige KG und auch Massagen waren im Keller noch vorhanden.
Ein Zimmer als Bibliothek hergerichtet mit Stundenweiser Öffnung, an der Rezeption gab es die Bildzeitung und die Örtliche (Hanauer Tagblatt oder so), ansonsten wars das. Und die Essenszeit war streng geregelt, kam man zu spät, wurde man erst nach der regulären Zeit eingelassen. und außerhalb war außer spaziergehen nichts geboten. Die Bediensteten gaben sich zwar alle Mühe (auch die drei Ärzte), aber es war eben nur ein kleines Haus. Habe diese Reha auch vorzeitig abgebrochen, aus medizischen Gründen, die Circlage meines Brustbeines hatte sich gelöst und das Brustbein klaffte auseinander. eine zweite Op war vonnöten, wurde mit 4 Platten und 28 Schrauben wieder "zusammengebaut", dies nur nebenbei.

Leider konnte ich nicht ins Kieler LaBoe, das soll sehr schön sein und da in der Kieler Bucht auch außerhalb reizvoll. Aber als Bayer kkommt man meist nicht so weit weg, was für alle gilt, sie versuchen immer einen heimatnah zu versorgen.

Das sind meine bisherigen 2 Mal was Reha angeht. hoffe, das passende Info für dich dabei war.

lg
Flüstermann alias Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: kohana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Empfehlung Kurklinik 29 Sep 2021 20:45 #517663

  • Frank6
  • Frank6s Avatar Autor
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Danke für die Infos.
Hab jezt erstmal einen Kurantrag gestellt.
Mal sehen wie die KK entscheidet.

Grüsse
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Empfehlung Kurklinik 30 Sep 2021 11:06 #517664

  • MaWa
  • MaWas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 357
Hallo,

ich war vor einigen Jahren auch in der Müritz-Klinik und zwar im Sommer während der Ferienzeit. Das hatte zur Folge, dass die Nephrologen, die sonst Dienst hatten, alle nicht vor Ort waren. Es waren Vertretungsärzte da, die von der speziellen Thematik bei Transplantierten keine Ahnung hatten. Außerdem hatte ich mir sehr gewünscht, Entspannungstechniken zu lernen, um meine Probleme mit dem beginnenden Versagen meiner Spenderniere besser in den Griff zu bekommen. Die einzige Methode, die angeboten wurde, war Progressive Muskelentspannung, was bei mir nicht funktioniert.
Ich bin damals sehr fit nach Hause gegangen, das war aber nur ein Nebenziel. Die Klinik hat mir sonst gefallen, das Team war sehr freundlich und engagiert. Ich kann sie weiterempfehlen, würde mich aber vorher über diese Punkte informieren.

In Damp war ich zwar nicht zur Reha, aber ich habe dort während eines Urlaubs dialysiert. Die Dialyse ist top.

Viele Grüße
MaWa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.