Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Dialyse unterwegs 15 Mär 2022 13:53 #519024

  • Klöd
  • Klöds Avatar Autor
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Hallo,

Mein Mann muss seit einigen Tagen auch die Bauchfelldialyse machen. Es funktioniert alles sehr gut. Aber derzeit kommt er immer für die Dialyse nach Hause. 
Nun überlegen wir wie er die Mittagsdialyse auch unterwegs machen kann. 
Und was alles gebraucht wird wenn wir übers Wochenende zur Familie fahren? 
Die Wärmeplatte und das komplette Stativ kann man ja schlecht immer dabei haben. 
Gibt es da Möglichkeiten für unterwegs damit die Flüssigkeit auf Temperatur ist und vielleicht ein Mini-Stativ? Oder wie macht ihr das?
Freue mich auf eure Rückmeldungen. 

Gruß
Claudia 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 15 Mär 2022 14:47 #519026

  • Jens
  • Jenss Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 88
Ich habe das Stativ gleich am Anfang zurück gegeben, weil es unglaublich unpraktisch ist. Es war wackelig und riesig und eigentlich immer im Weg. Mich hat nach meiner Erfahrung auch die Krankenhaus Optik massiv gestört. Ich habe stattdessen Haken an die Zimmerdecke montiert und mit einer stabilen Schnur und weiteren Haken verschiedene Höhen abgebildet. Das kann ich nach der Behandlung einfach wieder an die Decke hoch hängen und es braucht keinen Platz.Für Unterwegs benutze ich Fleischerhaken, die man meistens irgendwo einhängen kann. Die exakte Höhe ist eigentlich nicht wichtig, solange es höher hängt als der Bauch funktioniert es. Beutel weiter oben = schnellerer Einlauf. Geht auch im Auto, wenn man es an die Haltegriffe über der Tür hängt, das geht besonders gut, wenn man ein eigenes Auto dabei hat und ansonsten keinen Raum. Für das Auto gibt es Adapter um die Heizplatte abzuschließen, da muss man aber die Autobatterie gut im Auge haben. Das ist was wenn man längere Strecken fährt oder bei laufendem Motor parken kann.

Anwärmen geht sehr schnell und exakt im Wasserbad mit einem Sous-Vide Stick. Das ist aber eher was für zuhause, wenn es schnell gehen muss oder die Heizplatte defekt ist. Mikrowelle geht auch, wenn man den Beutel rein bekommt. Das ist aber nicht anzuraten, da die Temperaturverteilung sehr ungleichmäßig und nicht exakt dosierbar ist. Da muss man oft Pause machen und immer wieder durchmischen. Sollte man keinen Strom haben, kann man den neuen Beutel auf dem eigenen Bauch vorwärmen - ist nicht schön und dauert, aber besser als kaltes Wasser einlaufen lassen. Sowas machen Leute manchmal beim Wandern, ich musste es noch nicht ausprobieren.

Die Wassertemperatur des Beutels muss nicht exakt stimmen, sie darf nur auf keinen Fall zu hoch sein. Etwas zu kalt stört nicht so sehr, ist dann so als hätte man sehr viel kaltes getrunken. Sehr kalt kann Schmerzen verursachen und reizt auf Dauer das Bauchfell, das sollte man vermeiden wenn es irgendwie geht.Ich glaube es gibt auch beheizte Taschen für Dialyse Beutel, ich habe mal sowas in der Art gesehen. Kann aber sein, dass es eine selbst gebastelte Lösung war. Müsste ich etwas basteln, würde ich ein beheiztes Kissen nehmen und um den Beutel wickeln. Alles was nicht zu heiß zum Anfassen wird, ist geeignet.Ist man Tagsüber immer am selben Ort, würde ich eine zweite Heizplatte organisieren - vielleicht geht das sogar über Kasse oder Zentrum denn eigentlich soll die Behandlung ja voll bezahlt werden und neben dem Beruf möglich sein.

Hygiene ist sehr wichtig am Anschluss. Die Beutel selber müssen aber nicht steril bleiben. Lediglich der Teil der geöffnet wird bzw. mit dem Patienten verbunden wird. Das muss aber wirklich komplett unberührt sein, ansonsten bekommt man eine Bauchfellentzündung. Eigentlich ist ein eigenes Zimmer für die Dialyse erforderlich - sind andere Leute dabei, atmet da früher oder später wer auf die Anschlüsse und dann wird es blöd. Keime verschwinden auch nicht plötzlich aus der Luft, wenn für die Dialyse kurz eine OP Maske aufgesetzt wird. Der Arbeitgeber soll einem eigentlich einen Ort für Dialyse zur Verfügung stellen - das klappt nur nicht immer Problemlos. Eigenes Auto oder draußen mit Abstand ist jedenfall besser als in vollen Büros.

Muss man Dialyse unter nicht idealen hygienischen Bedingungen durchführen, würde ich raten den Auslauf nach dem längsten Intervall jeden Tag mit einem Schnelltest zu prüfen. Erkennt man eine beginnende Bauchfellentzündung früh, ist es üblicherweise problemlos behandelbar ohne das die Dialyse ausgesetzt werden muss. Wartet man bis Schmerzen oder deutliche Trübung auftritt, ist die Behandlung etwas schwieriger (trotzdem meist erfolgreich).
Folgende Benutzer bedankten sich: kohana, 3fachmami

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 15 Mär 2022 15:08 #519027

  • fabienne
  • fabiennes Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 753
  • Dank erhalten: 92
Hallo Jens,

Muss man Dialyse unter nicht idealen hygienischen Bedingungen durchführen, würde ich raten den Auslauf nach dem längsten Intervall jeden Tag mit einem Schnelltest zu prüfen.

Könntest Du das bitte noch näher ausführen? Was hast Du dafür für Tests?

Ansonsten @Claudia: Ich habe schon häufiger gelesen, dass die Beutel für unterwegs mit Wärmflaschen warmgehalten werden können.

Freundliche Grüße,
fabienne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 15 Mär 2022 15:58 #519028

  • Jens
  • Jenss Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 88
Ich benutze Combur5 Test HC (PZN-0838594). Die sind eigentlich für Urin und erkennen Glukose, Leukozyten, Nitrit, Protein und Blut. Glukose und Protein ist logischerweise immer viel im Dialysat. Steigt aber Leukozyten, Nitrit oder Blut, ist etwas falsch und es sollte ein Arzt ran und im Detail untersuchen. Bei mir ist Leukozyten und Nitrit immer neg und Blut erkennt gelegentlich ein paar winzige Flecken auf dem Teststreifen. Der Arzt meinte, das ist normal weil im Bauchraum gelegentlich Zellen absterben, die vom Test erkannt werden. Der Blut Testbereich darf sich aber nicht als ganzes verfärben oder viele Punkte haben.
Es gibt auch andere Schnelltests, mein Zentrum kennt sich da aber nicht aus. Den Tipp mit dem Combur Test hatte ich aus dem Krankenhaus.

Es wird auch an speziellen Tests für Dialysat gearbeitet sowie an einem elektronischen Messgerät das Trübungen im Auslauf schneller erkennt als das Auge. Allerdings weiß ich nicht, ob das schon verfügbar ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: fabienne, culpz, Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 16 Mär 2022 16:17 #519042

  • culpz
  • culpzs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 8
Hallo,

ich habe von einem DO-User eine Wärmeplatte erworben, die man sowohl im Auto als auch an der Steckdose betreiben
kann. Leider ist hier die Temperatursteuerung nicht optimal, der Beutel war schon mal deutlich zu warm, so daß ich ihn
etwas abkühlen musste (kaltes Wasser im Waschbecken). Diese verwende ich nur auf längeren Autofahrten. Ich bin
mittlerweile dazu übergegangen meine "normale" Wärmeplatte mitzunehmen. (Im Alltag fahre ich mittags nach Hause,
sind nur 3 km von der Arbeitsstelle, wo das nicht möglich ist.)

Statt des Stativs nutze ich auf Reisen verschiedene Haken (Fleischerhaken, Gaderobenhaken, ...) an Türen oder
Schränken. Zum Auto hat Jens schon geschrieben (und andere hier im Forum). Geht auch alles.

Beste Grüße,
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 29 Mär 2022 12:23 #519135

  • unicoon
  • unicoons Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 1
Die Platte nehm ich nie mit und nutz sie auch daheim eigentlich gar nicht mehr, da mich eine niedrige Temperatur beim Dialysat nicht stört (soll aber wohl von Patient zu Patient anders sein). 

Im Auto und auch im Koffer für den Urlaub nehm ich einfach einen Kleiderbügel mit. Daran lässt sich der Beutel prima befestigen und irgendein Haken / Türrahmen / anderes findet sich ja immer. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 30 Mär 2022 12:21 #519141

  • Wurstkanzler
  • Wurstkanzlers Avatar
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 11
Ist zu kaltes Dialysat nicht problematisch für das Bauchfell?

Im Sommer finde ich Zimmertemperatur jedenfalls auch angenehm. Von zu kaltem Dialysat werd ich vor allem müde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 04 Apr 2022 12:07 #519170

  • Jens
  • Jenss Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 88
Also laut Ärzten kann zu kaltes Dialysat zu einer sterilen Bauchfellentzündung führen und damit sogar zum (zeitweisen) Ausfall der Dialyse. Das Bauchfell und die inneren Organe sind gleichbleibende Temperaturen gewöhnt. Die paar mal in denen ich kalt habe einlaufen lassen, hat es mich nicht weiter gestört. Mir wurde nur etwas kalt davon, das ist im Sommer recht angenehm. Es kommt sicher auch auf die Temperatur an. 21 Grad Raumtemperatur ist sicher harmloser als z.B. 8 Grad von unterwegs. Das es kurzfristig gut geht, bedeutet natürlich nicht, das es nicht auf Dauer Nachteile (oder Vorteile) haben könnte. Ich denke nicht, das es Studien gibt die kaltes mit warmen Dialysat vergleichen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wurstkanzler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 05 Apr 2022 15:56 #519186

  • Gerlinde
  • Gerlindes Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Ich habe eine Reise-Wärmeplatte, die sehr leicht ist und die ich auch im Auto anschließen kann. So kann ich überall - auch im Auto! - den Beutelwechsel machen. Ich nutze Fleischerhaken um den Beutel aufzuhängen - egal woran, Hauptsache er hängt so hoch wie möglich über mir. Das funktioniert überall - ich hab’s außer im Auto auch in der Bahn und in Hotels gemacht.
übrigens: da ich transplantiert bin, brauche ich diese Platte nicht mehr und würde sie gerne abgeben. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 19 Aug 2022 21:52 #520291

  • pdanf
  • pdanfs Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 127
Hallo,

die Beutel dürfen unter keinen Umständen in einem Wasserbad erwärmt werden! Ich meine, das steht auch im Beilackzettel.

​​​​​​Ich habe sie unterwegs immer in einer Peltier-Kühlbox (12 V/230 V -Anschluss) für Camping erwärmt, die man von Kühlen auf Wärmen umstellen kann. Evtl. eine Zeitschaltuhr dranmachen, dass es nicht zu warm wird und im Auto nur während der Fahrt anmachen. Sonst ist die Autobatterie evtl. irgendwann leer.

LGpdanf
Folgende Benutzer bedankten sich: Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 21 Aug 2022 20:14 #520296

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Gesperrt !!!
  • Gesperrt !!!
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 131
Es gibt auch spezielle Reisetaschen für Dialysebeutel, z.B von Baxter für Baxterbeutel. Preis 460, 56€.
Die Firma Heizteufel hat auch solche Taschen ab 299,00€, oder CAPD-Zubehör, ca.200,00€.
Wenn du deine E- Mailadresse mitteilst kann ich dir gerne Fotos senden. Technische Daten habe ich von Baxter und Heizteufel.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 13 Okt 2022 16:49 #520668

  • Erin13
  • Erin13s Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo , ich bin neu hier und habe von 97 bis 2002 Pd bis zur NTx gemacht . Nach schònen 20 Jahren werden die Werte schlechter und ich soll mich entscheiden, was ich mache .ich würde lieber PD machen . Hat da jemand Erfahrung mit einem 2 .Mal PD ? 
Meine Tochter wohnt in Australien, wie handhabt man dann die Wechsel ? Der Flug ist ja ziemlich lang. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 01 Nov 2022 13:39 #520877

  • pdanf
  • pdanfs Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 127
Liebe Llissy,

danke. Ich bin inzwischen transplantiert. Die professionellen Lösungen waren mir damals auch einfach zu teuer. Die Lösung mit der Camping-Kühl/Wärmebox hat auch super funktioniert.

Liebe Grüße
pdanf (jetzt eigentlich "transplantanf")

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 01 Nov 2022 13:48 #520878

  • pdanf
  • pdanfs Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 127
Liebe Erin13,

das solltest Du dann mit Deinem Dialysezentrum besprechen. Keine Ahnung, ob auf einem Flug wechsel möglich sind. Aber wenn Deine Werte o.k. sind, kannst Du bestimmt mal ausnahmsweise (keinesfalls regelmäßig) ein paar Beutel auslassen. Evtl. wenig trinken und kein Kalium (Obst, Gemüse)  zu Dir nehmen. Aber auf jeden Fall vorher die Ärzt*innen im Dialysezentrum fragen. Die anschließende Dialyse am Urlaubsort muss dann auch auf jeden Fall sichergestellt sein 

LGpdanf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 01 Nov 2022 14:18 #520879

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Gesperrt !!!
  • Gesperrt !!!
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 131
Wer das Risiko liebt, kann das so machen. ( mit einen Schmunzeln)
Ich habe nach langem Hin und Her die Rentenversicherung gebeten zu zahlen. Hat geklappt und ist sicherer.
Manchmal werden Gebrauchte auch bei e bay angeboten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 01 Nov 2022 18:18 #520882

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Gesperrt !!!
  • Gesperrt !!!
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 131
Die Flugdauer beträgt 18 bis 20 Stunden. Da fallen dann aber viele viele Beutel weg.
Ich habe mal einen ausgelassen und sofort gemerkt.
Selbst mit Extraneal kann man das nicht überbrücken.
Da muss man wihl auch mal mit der Fluggesellschaft reden.
Außerdem muss der Versorger dann auch noch nach Australien liefern.
Das ist nicht einfach, aber vielleicht doch möglich.

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dialyse unterwegs 25 Mär 2023 22:36 #522371

  • Sunny-23
  • Sunny-23s Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo!
 Ich interessiere mich für die Dialyseplatte  Ist sie noch zu haben?
Viele Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.