Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Fragen über Fragen 11 Apr 2023 18:55 #522466

  • Tosca
  • Toscas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo an alle,

kann man eigentlich den Beutel beim Einlauf etwas quetschen, sodass es schneller geht oder darf man das gar nicht?

Mal Hand aufs Herz: Muss man wirklich eine Maske aufziehen beim Beutelwechsel? Ansonsten arbeite ich extrem hygienisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 11 Apr 2023 19:28 #522467

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1627
  • Dank erhalten: 764
Hallo Tosca, das geht, aber ich würde es nicht machen, denn dadurch läuft es nicht schneller. Das Gefälle ist wichtig. Hänge Dir den Beutel schön hoch auf Deinen Fiffy, also den Infusionsständer.

Ja, auf eine Maske würde ich NIE verzichten. Zumindest nicht in dem Moment, indem Du irgendwelche Stöpsel offen hast. Wir haben Keime auf der Haut, in Nase und Rachen. Die sind da nicht unbedingt gefährlich, sondern ganz natürlich, sollten die aber in den Bauch kommen, können sie fatal sein.

Gruß, Ulrike
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Tosca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 11 Apr 2023 23:51 #522468

  • Tosca
  • Toscas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ulineu,

beim Anschließen selbst, habe ich den Mund zu und rede nicht. Ich führe alles mit sterilen Händen aus und auch sonst, ist alles so, wie es sein muss. Das mit der Maske allerdings, halte ich für übertrieben, gerade auch weil ich in dem Moment, meinen Tisch weiter weg schiebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 12 Apr 2023 05:45 #522469

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1627
  • Dank erhalten: 764
Niemand zwingt Dich, eine leichte Papiermaske aufzusetzen für den Moment. Nicht umsonst aber wird das empfohlen.

Es ist jedoch allein Deine Entscheidung. Du bist für Dich verantwortlich.

Ich mache ja keine PD mehr, darum sollen hier besser die alten Hasen etwas schreiben, wie sie es machen:hm:

Beste Wünsche und Grüße, Ulrike
Folgende Benutzer bedankten sich: Tosca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 12 Apr 2023 07:12 #522470

  • Papaya
  • Papayas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 293
Hallo Tosca.
meine Diaschwester erzählte mir von 2 ihrer, ehemaligen, PD Patienten, die auch meinten, es reiche aus, wenn sie bei der Konnektion die Luft anhalten. Nach ein paar Bauchfellentzündungen duften sie dann zur Hämo wechseln.
Beuteln ohne Maske ist ein unnötiges Risiko. Warum sollte man das eingehen? Nur weil die Maske stört?
Ich würde mir das gut überlegen.

LG Sabine
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Ulineu, Tosca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 23 Apr 2023 19:17 #522598

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Hallo Tosca, das geht, aber ich würde es nicht machen, denn dadurch läuft es nicht schneller. Das Gefälle ist wichtig.
Das Gefälle macht auch nur Druck. Mit Zusatzdruck sollte es also durchaus schneller laufen. Man kann sich ja auch auf den Beutel draufsetzen. Theoretisch. Praktisch würde ich das nicht empfehlen. Wenn man Zeit sparen will, dann eher noch beim Auslaufen aufstehen. Vorausgesetzt natürlich, man ist kreislaufstabil.

Ja, auf eine Maske würde ich NIE verzichten.
Sehe ich auch so. Die Masken, die ich erhalten habe waren sowieso sehr dünne Versionen. Viel dünner als die üblichen MNS. Einmal Niesen und das Ding war klatschnass. Zweimal Niesen und es war durch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 25 Apr 2023 15:31 #522635

  • Rina81
  • Rina81s Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 52
Hallo,

ich würde die Maske aufsetzen, wenn man es dir so erklärt bzw. gezeigt hat. Die Maske schützt ja vor Keimen und selbst, wenn du den Mund zu machst und nicht sprichst, dann atmest du ja durch die Nase. Das haben manche, die wegen Corona ihre Maske damals unter die Nase gezogen haben, auch nicht verstanden. Ich sage nur Aerosole. Oder um ein anderes Beispiel zu nennen...im OP wird ja auch vom Chirurg oder den OP-Schwestern Maske getragen. Es ist ja nicht so, dass du dir ein Pflaster auf die Haut klebst. Es ist ja doch schon was anderes und wie schon von jemand anderen erwähnt wurde, wenn dann Keime in den Bauch geraten, gibt es eine fette Entzündung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fragen über Fragen 21 Mai 2023 21:21 #522837

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Niemand zwingt Dich, eine leichte Papiermaske aufzusetzen für den Moment.
Ich kann mich nicht erinnern, dass das vor Corona für irgendwen ein Thema war, ob es zumutbar ist, für ein paar Minuten eine Maske aufzusetzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.