Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

PD zu Ende? 17 Sep 2023 13:08 #523985

  • Kassandra
  • Kassandras Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Hallo, Ihr Lieben,
Wie merkt man, dass es mit dem Bauchfell zu Ende geht— ich habe sehr hohes Kalium und Phosphat obwohl ich sehr auf die Ernährung achte.
Danke schonmal, Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 17 Sep 2023 17:50 #523986

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1901
  • Dank erhalten: 524
Hallo Kassandra,

So merkt man, dass es mit der PD zu Ende geht:

Möglichkeit 1 wäre wohl, dass der Wasserentzug zunehmend schlechter funktioniert und du ständig Ödeme in den Beinen hast.
Möglichkeit 2 wäre, dass die harnpflichtigen Substanzen trotz Dialyse bei den Bluttests laufend ansteigen und dir der Arzt sagt, dass der Kt/V immer schlechter wird. Kt/V ist die Formel um Dialysequalität zu berechnen.
(=also wenn dein Harnstoff im Blut zunehmend höher wird.)

Möglichkeit 3 wenn du eine Bauchfellentzündung hattest kann dir der Arzt sagen, dass durch die Entzündung das Bauchfell schlechter durchlässig geworden ist und stark vernarbt ist.
Eine schwere Bauchfellentzündung und der schöne poröse Hautmembran mit dem du Dialyse machst vernarbt und verstopft bis nichts mehr durchgeht.

lg
Chris

P.S.
Wenn sich dein Bauchfell verändern sollte, muss ein neuer PET-Test gemacht werden um die optimale Verweildauer zu berechnen.
Wenn sich die Transportgeschwindigkeit durch das Bauchfell verändert hat muss die Verweildauer der Dialyseflüssigkeit angepasst werden sonst stimmt die Dialysequalität ebenfalls nicht.

EDIT:
Wie gehts deinen Nieren und wieviel GFR haben deine eigenen Nieren?
Klingt nämlich so als würde deine eigene Ausscheidung nichtmehr mithelfen und da muss dann mehr über die Dialyse entfernt werden und genauer auf die Ernährung geachtet werden.
Für Phosphat gibts Phosphatbinder und das wird durch die Dialyse sehr schlecht entfernt weil Phosphate sich aneinander binden und verklumpen. Nur die eigenen Nieren können das gut aufspalten, die Dialyse aber nicht.

EDIT2:
Hoher Kalium und hoher Phosphat sind kein Anzeichen für eine schlechtere Dialysequalität, sondern für abnehmende Nierenleistung.
Zunehmend mehr Harnstoff im Blut wäre ein Zeichen für schlechter werdende Dialysequalität.

EDIT3:
Das Internet ist übrigens kein Ersatz für ein Gespräch mit deinem Nephrologen. Nur dein Arzt kann dir sagen wie du am Besten mit deiner Situation umgehst und welche medizinischen Hilfsmittel für dich in Frage kommen. (insbesondere das Thema Phosphatbinder gehört mit dem Arzt besprochen.)

EDIT4:
Sorry muss sein, aber wie gehts deinem Parathormonspiegel? Bei hohen Phosphatwerten gehört der PTH-Spiegel und der Vitamin D-Stoffwechsel für die Knochendichte regelmäßig kontrolliert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 18 Sep 2023 10:15 #523988

  • Kassandra
  • Kassandras Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Danke Christian,

Warst mir eine große Hilfe, beim nächsten Termin werde ich das mal alles ansprechen

Liebe Grüße
Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 18 Sep 2023 10:15 #523989

  • Kassandra
  • Kassandras Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Danke Christian,

Warst mir eine große Hilfe, beim nächsten Termin werde ich das mal alles ansprechen

Liebe Grüße
Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 19 Sep 2023 12:17 #523997

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Wie merkt man, dass es mit dem Bauchfell zu Ende geht ...
Es kann auf mehrere Weisen "zu ende gehen". Die Schädigung das Bauchfalls, das durch die hohe Glukosekonzentration durchlässiger wird, merkt man meines Wissens daran, dass der Wasserentzug zurückgeht, sogar negativ wird. Ich weiß nicht, wie weit man das heutzutage durch Extraneal oder ähnliche Ersatzlösungen ausschließen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 19 Sep 2023 12:24 #523998

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1627
  • Dank erhalten: 764
Ultrafiltration hat bei mir kontinuierlich abgenommen. Einige Zeit konnte ich noch mit einem Beutel Extraneal in der Nacht überbrücken. Dann war es vorbei.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 19 Sep 2023 22:47 #524007

  • Hati
  • Hatis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2022
  • Dank erhalten: 70

Danke Christian,

Warst mir eine große Hilfe, beim nächsten Termin werde ich das mal alles ansprechen

Liebe Grüße
Kassandra


Hallo Kassandra,
nur dass Christian nicht einen Tag in seinem Leben PD gemacht hat und auch keine Ahnung davon hat und deshalb im CAPD Forum vielleicht mal lieber die Finger von der Tastatur lassen sollte.
PD ist nicht HD. Es gibt im Allgemeinen bei der PD etwas mehr Probleme mit dem Phosphat aber auch mit HD und auf phosphatarmes Essen achten, bekommt man es nicht ewig hin. Ein hoher Phosphatwert ist mitnichten ein Zeichen für ein nahes Ende der PD.
Zu hohes Kalium allerdings sollte bei einer effektiven PD keine Rolle spielen. Kalium ist sehr wasserlöslich und wird bei der Dialyse ausgeschwemmt. Dialysiert man an der HD nur alle 2-3 Tage, dann sammelt sich zu viel Kalium an. Das sollte bei der PD die täglich erfolgt, eigentlich nicht so sein. Hier muss man schauen, ob mit einem anderen PD Regime wieder eine effektivere Dialyse erreicht werden kann. Manchmal bleibt dann aber nur der Wechsel zur HD.
Das Ende der eigenen Ausscheidung muss nicht das Ende der PD bedeuten. Dazu gibt es z.B. Extraneel, oder der Arzt schaut, ob es ein effektiveres PD-Regime noch möglich ist.
Mein Ende kam unerwartet, nach 8,5 Jahren. Ich hatte eine schwere Bauchfellentzündung(meine einzige) mit einem ungewöhnlichen Erreger. Es konnte nicht geklärt werden, woher der kam. Aber ich wollte auch keine Experimente und vermutlich gab es zu viel Verklebungen. Ich kenne aber auch viele Patienten die nach Bauchfellentzündungen noch weiter PD gemacht haben.

Viele liebe Grüße
Hati
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Papaya, Ulineu, kohana, jan-henrik, Kassandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 21 Sep 2023 12:38 #524014

  • Kassandra
  • Kassandras Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Danke Euch allen,

Bei mir geht keine Ultrafiltration zurück, habe auch viel Urin, lediglich scheint die Entgiftung nicht mehr auszureichen, na, beim nächsten Termin werde ich vielleicht mehr erfahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 21 Sep 2023 19:59 #524018

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Bei mir geht keine Ultrafiltration zurück, habe auch viel Urin, lediglich scheint die Entgiftung nicht mehr auszureichen, ...
Von so einem Fall habe ich noch nie gehört? Du machst 24 Stunden CAPD? 4 oder 5 Beutel?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PD zu Ende? 21 Sep 2023 19:59 #524019

  • heka59
  • heka59s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 117
Hallo Kassandra,

wenn die Entgiftung nicht mehr ausreicht, kann man oft durch eine Anpassung der Behandlung die PD weiterführen.
Möglich wäre z. B. eine Erhöhung des Beutelvolumens von 2 auf 2,5 Liter.
Ich denke, dass Dein Nephrologe Dich gut beraten wird.
Bitte berichte mal, was Dein Nephrologe Dir empfohlen hat.

Alles Gute Dir
heka59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.