Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kaliumwerte 04 Jan 2022 13:12 #518364

  • neuesleben
  • neueslebens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 1
Im halben Jahr vor beginn meiner Dialyse konnte ich einen Trend beobachten, dass meine Kaliumwerte angestiegen sind. In dieser Zeit habe ich meine Ernährung nicht umgestellt, weil es mir auch nicht geraten wurde.
Mit Beginn der Dialyse habe ich dann auf Diät geachtet: also Kartoffeln Wässern (Björn-Schott-Methode), vermeidung kaliumhaltiger Lebensmittelnh, Ernährung auf überwiegend Nudel- und Reisgerichte umgestellt.
Trotzdem steigt das Kalium, nicht dramatisch, aber doch spürbar an.
Woran kann das liegen?
Ist das bei Euch auch so?
Was haltet Ihr von folgendem Experiment:
Zwei Tage vor der nächsten Blutabnahme mal nicht auf das Kalium achten, sozusagen "normal" essen und dann schauen, was passierrt?
Für Hinweise wäre ich Euch dankbar.
Beste Grüße und - fast hätt ichs noch vergessen - allen ein guten neues 
Jahr!
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 04 Jan 2022 13:27 #518365

  • MaWa
  • MaWas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 357
Hallo, 
das solltest du auf keinen Fall so machen. Ein Mitpatient von mir ist wegen extrem hohen Kaliums einfach umgefallen, wurde ins Krankenhaus eingeliefert und notdialysiert. Die Ärztin erklärte ihm, dass es wohl Glück war, dass nur die Muskeln der Beine versagten und nicht der Herzmuskel. Frag doch mal deine Ärzte, was die davon halten. 

Viele Grüße 
MaWa 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 04 Jan 2022 18:42 #518368

  • cambodunum
  • cambodunums Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 45
Hallo Andreas,
wie MaWa sagt, am besten die Ärzte oder falls es bei Dir eine Ernährungsberatung in der Praxis gibt, ansprechen.
Keine Experimente bzgl. Kalium. Das kann sehr schnell "böse" enden, im wahrsten Sinne.
Für den sofortigen Beginn der Dialyse gab damals bei mir auch u.a. der gestiegene Kalium-Wert den Ausschlag.
Schwierig ist es insbesondere bei Fertigprodukten, wie z.B. Weißkrautsalat, Kakaopulver etc. dort ist Kaliumjodat zugesetzt,
was wohl schwieriger rauszufiltern ist als z.B. das "natürliche" Kalium einer Kartoffel.
Viele Grüße und auch ein gutes Neues Jahr!
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 05 Jan 2022 02:50 #518373

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1879
  • Dank erhalten: 520
Also meiner Erfahrung nach könnte dein steigender Kaliumspiegel mit einer schleichenden Übersäuerung zusammenhängen.

Übersäuerung sorgt nämlich für einen höheren Kaliumspiegel, kompliziertes Thema mit einfacher Lösung, vielleicht gehört deine Bicarbonat-Dosierung erhöht.
Wobei Bicarbonat sowohl täglich als Tabletten eingenommen wird, und bei der Dialyse hast dus in der Dialyseflüssigkeit. Dadurch bleibt ein ungleichgewicht auch länger unentdeckt, weil es die Dialyse wieder ausgleicht.
Das finden viele Ärzte dann auch nicht erwähnenswert, also frag dort mal nach.

lg
Chris
Folgende Benutzer bedankten sich: Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 05 Jan 2022 08:42 #518374

  • neuesleben
  • neueslebens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 1
Grüß Dich, Martina und auch Dir ein gutes neues Jahr!
na also ne Ernährungsberatung ist in meiner praxis leider Fehlanzeige! Gibts sowas etwa bei Euch?
Von Exsperimenten, wie ich sie mir vorgestellt habe, werd ich dann doch lieber Abstand nehmen!
Vielleicht kannst Du mir eine andere Frage beantworten?
Ich hab seit Beginn der Dialyse immer danach mit Kopfweh zu tun. Man hat schon das Bikarbonat etwas gesenkt, aber es ändert sich nicht...
Kennst Du sowas auch und woran könnte das liegen?
Liebe Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 05 Jan 2022 09:29 #518375

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1602
  • Dank erhalten: 760
Hallo Andreas, Du hast aber ein Recht auf eine Beratung als neuer Dialysepatient. Es gibt ja auch woanders Berater und entsprechende Praxen, google oder frag mal die KK danach. Die müssen Dir das bezahlen. Du musst einmal mitkriegen können, wie das alles funktioniert in der Dialysezeit mit dem Essen.

Du kannst mal ausprobieren, die Temperatur um ein halbes Grad zu seken. Vielleicht frierst Du dann ein bisschen, hast aber keine Kopfschmerzen. Ich nehme mir immer eine Wärmflasche mit zur Dialyse.

Alles Gute für Dich, Ulrike
Folgende Benutzer bedankten sich: cambodunum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 05 Jan 2022 13:39 #518377

  • cambodunum
  • cambodunums Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 45
Hallo Andreas, ja, bei uns gibt es eine Ernährungsberatung, zwar mittlerweile während der Behandlung, aber immerhin.
Und wie Ulrike sagt, das steht Dir, wie auch immer, ob intern oder extern zu - das ist ja mit ein großer Bestandteil einer
erfolgreichen Behandlung (und somit auch sehr im Interesse der KK).

Zum Thema Kopfschmerzen nach der Behandlung: Ich mache Abenddialyse und hatte diese Kopfschmerzen in den
ersten Jahren ausschließlich montags, so schlimm, dass ich die Nächte mit Übergeben im Bad verbrachte.
Drei Jahre lang. Dann kam eine Pflegende in meinem Zentrum auf die Idee, am Montag statt HDF nur HD einzustellen
und von der allerersten montäglichen HD waren die Kopfschmerzen weg! Mir war die Entgiftung montags, nach dem
langen Intervall, mit HDF zu heftig.
Das könnte, muss aber nicht die Lösung sein...
Ich hoffe, Dir hilft hier irgend ein Rat.
Liebe Grüße, Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 06 Jan 2022 10:34 #518383

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Gesperrt !!!
  • Gesperrt !!!
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 131
Hallo Chris,
Die Übersäuerung resultiert doch aus zu niedrigen Kaliumwerten und nicht aus zu hohen?
Ich habe das Problem mit Übersäuerung und niedrigen Kaliumwerten.

VG Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 06 Jan 2022 12:50 #518387

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1879
  • Dank erhalten: 520
Hallo Llissy,

nennt sich metabolische Azidose und lässt sich auch so googeln. www.dialysecentrum.de/metabolische-azidose-uebersaeuerung/   (Lies es dir bitte durch, ist gut zu wissen.)

Das klare Gegenteil ist der Fall, zuviel Säure verursacht hohen Kaliumspiegel.

Ein niedriger Kalium und Übersäuerung passt irgendwo nicht zusammen, da müsste Kalium dann komplett in deiner Ernährung fehlen? (bei PD-Patienten wird mehr Kalium über die Dialyse ausgewaschen als bei HD-Patienten. Zu strenger Kaliumverzicht ist schädlich - der Körper braucht und verbraucht Kalium um zu Leben.)

Wenn man einen übersäuerten Blut-PH-Wert mit Bicarbonat wieder reduziert, sinkt zwangsläufig auch das Kalium. Das klingt bei dir ein bissl gefährlich.

lg
Chris
Folgende Benutzer bedankten sich: Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 06 Jan 2022 14:13 #518388

  • neuesleben
  • neueslebens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 1
Hallo Martina, freut mich, dass Ihr eine Ernährungsberatung habt! In welchem Bundesland lebst Du denn?
Ich bin ja entsetzt, dass Du hast drei Jahre mit Kopfschmerzen rumlaufen müssen! Da bin ich ja noch gut dran!
Es wurde versucht, das Bikarbonat zu senken, hat aber leider nix gebracht...

Was ist den hdf? Also hd kenn ich ja...
Und verrätst Du mir (ich bin neugierig!) was Cambodunum bedeutet?
Liebe Grüße Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 07 Jan 2022 13:22 #518398

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Gesperrt !!!
  • Gesperrt !!!
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 131
Hallo Chris,
vielen Dank.
Danke auch für den Link.
Sehr interessant.
Bei mir ist es trotzdem umgekehrt.
Ich nehme jetzt Kalinor und Magnesium und ich bin nicht mehr übersäuert.
Viele Grüße 
Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaliumwerte 11 Jan 2022 22:15 #518443

  • cambodunum
  • cambodunums Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 45

Hallo Martina, freut mich, dass Ihr eine Ernährungsberatung habt! In welchem Bundesland lebst Du denn?

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Hallo Andreas, ich lebe in Bayern und Du?
Ich bin ja entsetzt, dass Du hast drei Jahre mit Kopfschmerzen rumlaufen müssen! Da bin ich ja noch gut dran!
Es wurde versucht, das Bikarbonat zu senken, hat aber leider nix gebracht...
Was ist den hdf? Also hd kenn ich ja...

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
HDF gilt an sich als kreislauffreundlicher und ist eine, grob gesagt etwas bessere Dialyse; gibt's z.B. bei den fresenius-Geräten
ab dem 5008er Modell, das kann man Dir im Dialysezentrum sicher besser erklären. Verträgt jedoch nicht jeder.
Und verrätst Du mir (ich bin neugierig!) was Cambodunum bedeutet?

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
... der Name einer der bedeutendsten Römerstädte der Provinz Raetia in der Kaiserzeit, lange her - ca. zu As*erix und Ob*lix Zeiten.
Liebe Grüße, Martina
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.