Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

gesunde Ernährung nicht möglich? 16 Mär 2023 22:15 #522261

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
Ich haben Diätplan bekommen, aber versuche selbst Kalium und Phosphat zu reduzieren, Dabei habe ich festgestellt, dass gesunde Ernährung sehr kalium- und phosphatreich ist. Was kann man denn ohne Bedenken essen außer Nudeln, Weißbrot und Äpfel? Und woher nimmt man die Vitamine auf, wenn man viele Obst- und Gemüsesorten stark reduzieren oder weglassen muss? Kann man einen Mangel mit Vitaminkapseln ausgleichen? 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 17 Mär 2023 10:38 #522265

  • kohana
  • kohanas Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1071
  • Dank erhalten: 764
- Eine Ernährungsberatung ist sehr hilfreich. Es sollte aber nicht nur ein Diätplan sein. Nicht jeder Mensch mag dasselbe und braucht dasselbe. Optimalerweise bekommt man Merkblätter und andere Hilfsmittel (...sollte man bekommen), um die Ernährung zu optimieren. Es geht ja nicht darum, ganz auf Kalium, Phosphat usw. zu verzichten, sonderen nicht über gewisse Mengen zu kommen, damit die Dialyse zusammen mit den Medikamenten den Rest möglichst ausgleichen (entschärfen) kann. Die Ernährungsberatung muss auf die Person und auf deren aktuellen Status basieren. Und der Status ändert sich mit der Zeit ( Prädialyse / Dialyse / Ausscheidungsmenge geht zurück / Transplantation) und Anpassungen werden nötig.

- beim Einkaufen Lebensmitteltabellen (für Prä- und Dialysepatienten) dabei haben, damit man gleich nachschauen kann, was man besser nicht einkauft und was man statt dessen nehmen könnte. Es hilft schon, wenn man die Kalium- und Phosphat-Bomben kennt und weglässt.

- es gibt Kochbücher speziell für Nierenpatienten. Dabei muss aber der Patient wissen, wieviel Kalium, Phosphat usw. für ihn "zugelassen" sind, weil die Rezepte natürlich nicht auf den individuellen Stand eingehen können. Optimalerweise sind die Rezepte mit Tipps ergänzt, was man noch ersetzen oder weglassen kann, je nachdem, ob man mehr oder weniger Kalium, Phosphat usw. zu sich nehmen darf, als im Rezept vorgesehen. Nach einer gewissen Zeit bekommt man Übung darin und muss nicht mehr alles im Kochbuch oder in den Merkblättern/Listen nachschauen.

- Vitaminkapseln... mit dem Nephrologen absprechen. Vitamin3D bekommen wohl die meisten von uns.

Soweit meine Gedanken dazu... Liebe Grüsse Kohana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 17 Mär 2023 12:04 #522266

  • Anna-Lisette
  • Anna-Lisettes Avatar
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 13
Ich muss ebenfalls auf Kalium und Phosphat achten. Neben diversen Tabellen aus dem Internet hat mir die Miku-App gut dabei geholfen, einen Überblick über die aufgenommenen Mengen zu bekommen. Für Android ist die App im Google Playstore verfügbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 17 Mär 2023 18:09 #522268

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1567
  • Dank erhalten: 742
Es gibt ein Buch "Alles ist erlaubt ". Da wird anschaulich mit Bildern und Ampeln verdeutlicht, wie man sich als Dialysepatient seine Ernährung zusammenstellen kann. Es ist alles erlaubt, aber halt nicht von allem alles. Das ist wohl wahr, Ste2.
Oder eben die Miku-App. 

Wenn man sich eingearbeitet hat und ein paar Erfahrungswerte gesammelt, dann läuft es von alleine. 

Aber grundsätzlich: Ich schaue mir die Ernährungsdocs an. Da kriege ich regelmäßig das große Heulen, denn diese gesunde Ernährung dürfen wir tatsächlich nicht zu uns nehmen. Also viel Obst und Gemüse oder Fastentage einlegen. 

Mein Arzt ist ein Fan von Vitaminpillen. Die gibt es extra für Dialysepatienten mit nur wasserlöslichen Vitaminen (fettlösliche reichern sich an und können einen vergiften) und sind auch erstattungsfähig. Damit fahre ich ganz gut.

Speziell aufbereitetes Vitamin D3 bekommen, wie kohana schreibt, sowieso die meisten von uns. Der Knochenstoffwechsel hängt eng mit der Nierentätigkwir zusammen. 

Ich gönne mir Vollkornbrot, sonst funktioniert mein Darm nicht. Da ich möglichst auf verarbeitete Lebensmittel verzichte, kann ich mir das leisten, zumindest vom Phosphat her. Am Wochenende gibt es anderes Brot oder gar keins (Kalium). 
So muss jede/r seinen Weg für sich finden. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 24 Mär 2023 17:47 #522342

  • urlauBaer
  • urlauBaers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 9
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist mit der Dialyse nicht möglich.
Ganz simple Beispiele die sich hier widersprechen wären viel Obst, Milch und Vollkorn.
Folgende Benutzer bedankten sich: Margie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 24 Mär 2023 19:48 #522347

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Ich gönne mir Vollkornbrot, sonst funktioniert mein Darm nicht. 
Das reicht bei mir nicht. Ich brauche zusätzlich Kleie. Die hat richtig viel Kalium. Eine vernünftige Darmfunktion muss ich daher mit Lactulose simulieren. Das ist eines der Probleme, die nach der Transplantation einfach verschwinden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 24 Mär 2023 20:08 #522349

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1567
  • Dank erhalten: 742
Lactulose und Magrocol sind hilfreich für Dialysepatienten. 

Ich bin ja über 20 Jahre mit einer im Hals übriggebliebenen vergrößerten Nebenschilddrüse rumgelaufen. Unter Dialyse habe ich auch beides gebraucht und trotzdem funktionierte es nicht richtig.

Letztes Jahr wurde die NSD entfernt und von der Stunde an funktioniert mein Darm zuverlässig täglich. Ich benutze keine abführenden Medikamente mehr. 

 
Folgende Benutzer bedankten sich: culpz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 24 Mär 2023 20:45 #522352

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Letztes Jahr wurde die NSD entfernt und von der Stunde an funktioniert mein Darm zuverlässig täglich. 
Beneidenswert. Ich wusste nicht, dass es da einen Zusammenhang gibt. Wenn sich nur alle Probleme eindeutig diagnostizieren und lösen ließen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 25 Mär 2023 07:01 #522361

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1567
  • Dank erhalten: 742
Doch, den Zusammenhang gibt es. Erhöhtes PTH kann verstopfen. Ich bin richtig glücklich darüber, wenigstens eine Baustelle weniger. 
Folgende Benutzer bedankten sich: FarmerFiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 25 Mär 2023 08:49 #522362

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Ganz simple Beispiele die sich hier widersprechen wären viel Obst, Milch und Vollkorn.
 
Das sind aber auch Empfehlungen für Gesunde. Ein Gesunder braucht Kalium. Damit darauf zu achten, davon nicht zu wenig zu bekommen, sind Dialysepatienten äh... weniger geplagt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 25 Mär 2023 12:28 #522365

  • urlauBaer
  • urlauBaers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 9
Bei Obst geht es bei einer ausgewogenen Ernährung ja nicht ausschließlich ums Kalium, sondern auch um Vitamine, Mineralstoffe etc.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 25 Mär 2023 17:25 #522368

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Bei Obst geht es bei einer ausgewogenen Ernährung ja nicht ausschließlich ums Kalium, sondern auch um Vitamine, Mineralstoffe etc.
Kalium ist einer der Mineralstoffe. Es ist bei den anderen Stoffen auch nicht grundsätzlich anders, dass die Mengen für Dialysepatienten unter Umständen abweichen. Für bedürftige Dialysepatienten ist ein Mehrbedarf für Ernährung anerkannt. Ich habe mal versucht die Begründung zu finden. Die jetzige Begründung verweist auf eine frühere und diese auf eine noch frühere, zu der ich von der relevanten Stelle die Auskunft bekam, so alte Unterlagen haben sie nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 25 Mär 2023 18:05 #522369

  • urlauBaer
  • urlauBaers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 9
Der Großteil der (gesunden) Menschen nimmt zu wenig Vitamine etc. zu sich.
Dass man mit einer verringerten Menge der notwendigen Nahrungsmittel (Obst, Gemüse, Nüsse, …) nicht die empfohlene Menge erreicht, ist naheliegend.
Erst recht nicht, wenn der Bedarf sogar noch erhöht ist im Vergleich zu gesunden Menschen.

 
Folgende Benutzer bedankten sich: FarmerFiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 26 Mär 2023 13:09 #522377

  • FarmerFiver
  • FarmerFivers Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 46

Dass man mit einer verringerten Menge der notwendigen Nahrungsmittel (Obst, Gemüse, Nüsse, …) nicht die empfohlene Menge erreicht, ist naheliegend.
 
Aber wie ulineu schon schrieb: dafür gibt es Pillen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 29 Mär 2023 08:12 #522403

  • urlauBaer
  • urlauBaers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 9
Die Frage war doch aber, ob eine gesunde Ernährung möglich ist.
Und eine Ernährung, die mit Pillen ausgeglichen werden muss ist ja per Definition nicht ausgewogen und gesund.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gesunde Ernährung nicht möglich? 29 Mär 2023 09:02 #522407

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1567
  • Dank erhalten: 742
Na ja, erstens ist "gesunde Ernährung" relativ.

Zweitens: Die Dialyse entzieht einem Mineralstoffe und Vitamine. Damit das ausgeglichen wird, KÖNNEN wir Pillen - extra ausgewogen für Dialysepatienten - nehmen. Ich mache das. Normal soll man 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag essen, damit man "versorgt" ist, aber das kann ich nicht, da ich null Restausscheiduing habe (Cave Kalium!).

Wer noch Ausscheidung hat, kann sich ein bisschen freier, also gesünder, ernähren.

So muss jeder gucken, was für ihn das Beste ist.

Aber im GRoßen und Ganzen würde ich sagen, nein, gesunde Ernährung ist nicht möglich als Dialysepatient. Als Transplantierte habe ich mich ganz anders ernährt (viel Obst und Gemüse, Vollkorn, Müesli, Hafer, weniger Fleisch).
Folgende Benutzer bedankten sich: MaWa, kohana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.