Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Medikamente nach Transplantation 11 Aug 2022 17:46 #520235

  • Tom2008
  • Tom2008s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 5
HalloEine Frage in die Runde, welche und wie viele Medikamente nehmt ihr nach der Transplantation
Meine sind folgende:
Marcumar 3mg    Dosierung nach INR MessungBisoprolol 2,5mg  0-0-1/2
Amiodaron   1-0-0
Torasemid 10mg  1-2-0
Spironolacton 25mg 0-1/2 -0
Vigantoletten 1000i.E 0-1-0
Prednisolon 5mg 1-0-0
Decostriol 0,25ug 0-2-0
CellCept 500mg 1-1-0-1
Cotrim 480mg Mo.Mi.Fr 
Pantozol 40mg 1-0-0-0-0
Kalinor 600mg 2-2-2
Danach ist man satt oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 11 Aug 2022 19:45 #520236

  • MaWa
  • MaWas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 888
  • Dank erhalten: 376
Bekommst du nur Cellcept und Prednisolon als Immunsuppression? 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 11 Aug 2022 20:53 #520237

  • Tom2008
  • Tom2008s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 5
Alle vier Wochen Nulojix Infusion.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 11 Aug 2022 22:32 #520238

  • Eowyn
  • Eowyns Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 209
Hi Tom2008
ja, das ist schon ein Frühstück mit allen Medikamenten, die man  nach einer NTX nehmen muss.
Bei mir siehts so aus:

myfortic 360mg:    1-0-0-1
Prograf z.Z.:            2.5mg-0-0-2.5mg
prednison 5mg:       1-0-0-0
Perindopril 4mg:      1-0-0-0
Rosuvastatin 5mg:  0-0-1-0
Femoston 2/10:       0-0-1-0
1× die Woche Alendronat 70mg
Bin jetzt seit 4.5 Jahren transplantiert. Zu Beginn warens ein paar Tabletten mehr...
Liebe Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 12 Aug 2022 07:51 #520239

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1627
  • Dank erhalten: 764
Hi Tom, das ist auf den ersten Blick schon eine Menge, aber nicht ungewöhnlich. Ich habe als Transplantierte stets mehr Medis "essen" müssen als jetzt als Dialysepatientin.

Dafür hast Du jetzt hoffentlich ein angenehmeres Leben und musst nicht mehr zur Dialyse. Mehr Zeit steht Dir definitiv zur Verfügung.

Alles Gute weiterhin, Ulrike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 12 Aug 2022 08:41 #520241

  • Skrillex87
  • Skrillex87s Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 84
Hallo zusammen, anscheinend bin ich einer der mit weniger davon kommt :D
Myfortik 360 / 360
Prograf 2,5 / 2,5
Predsion 2,5
Lercanidipin 10/10
Das wars bei mir :D 

Zwischendrin mal ne 10000er vitamin D. 

Grüße paul 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 12 Aug 2022 18:08 #520244

  • Tom2008
  • Tom2008s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 5
Oh ja das ist ja echt nicht so viel, bei mir kommt halt noch die Herzschwäche zum Tragen deshalb sind es ein paar mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 13 Aug 2022 11:58 #520249

  • Merci
  • Mercis Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 2
Bei mir sind es diese Medikamente:
Prednison 5mg 1-0-0
Prograf 1.5mg 1.5-0-1.5
Cellcept 500mg 1-0-1
Candesartan 16mg 0-0-1
Metoprolol 50 0-0-1
Magnesium 1-0-1
Dekristol alle 2 WochenAtorvastatin 0-01
ich bin seit 10/2009 transplantiert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 13 Aug 2022 14:29 #520251

  • LoCo
  • LoCos Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 40
Transplantier seit 10/2019

Aktuelle Medikation:
  • Prednisolon 5mg 1-0-0
  • Envarsus 2,5mg 0-1-0
  • Cellcept 1000mg 1-0-1
  • Mangnesium 1-0-1
  • Bicanorm 2-2-2 (Ph Wert Stabilisierung)
  • Pantoprazol 40mg 1-0-0
  • Amlodopin 5mg 1-0-1
  • Ezetimib 10mg 1-0-0
  • Vigantol 1000 I.E 1-0-0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 14 Aug 2022 11:50 #520265

  • Tom2008
  • Tom2008s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 5
Auch ganz schön viele Medikamente
Amlodopin habe ich auch mal genommen habe davon aber Wassereinlagerungen bei den Fuss Knöchel bekommen. Schöne Grüße 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 17 Aug 2022 21:50 #520275

  • Anja
  • Anjas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 856
  • Dank erhalten: 477
  • Advagraf 1mg: 2.5-0-0
  • Myfortic 360mg: 1-1-1
  • Prednihexal 5mg:  0.5-0-0
  • Candesartan 8mg:  1-0-0.5
  • Fluvastatin 80mg: 0-0-1
  • ASS 100mg:  1-0-0
  • L-Thyrox 88μg  1-0-0
  • Dekristol 20000IE:  14taegig

L-Thyrox wegen meiner Schilddrüse, ASS zur Schlaganfallsekudärprophylaxe
PNTx 03/2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 22 Aug 2022 15:39 #520302

  • LoCo
  • LoCos Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 40
@Anja,

spüst du bei Fluvastatin irgendwelche unerwünschte Nebenwirkungen, z.B: Restless-Legs-Syndrom (RLS)  oder unkrontolliertes stechen unter der Haut?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamente nach Transplantation 22 Aug 2022 21:13 #520306

  • Anja
  • Anjas Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 856
  • Dank erhalten: 477

spüst du bei Fluvastatin irgendwelche unerwünschte Nebenwirkungen, z.B: Restless-Legs-Syndrom (RLS)  oder unkrontolliertes stechen unter der Haut?

Ich habe gelegentlich (selten!) ein Zucken (nein, ich fahre kein Auto) und gelegentlich auch eine Art von Stechen im Fuß, aber es fühlt sich nicht an, wie von unter der Haut kommend, sondern tiefer aus dem inneren des Fußes.
Ich hatte aber auch 40 Jahre Diabetes, man könnte sagen 40 Jahre eine fortschreitend degenerative neurologische Erkrankung. Es belastet mich nicht sonderlich, ich habe andere Sargnägel und es könnte eh keiner sagen, was bei mir nun Ursache ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: LoCo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.